Was bedeutet Selbstliebe

Selbstliebe startet dann, wenn du aufhörst das Glück im Aussen zu suchen!

Seit über einem Jahr darf ich nun Menschen in meinem Online Kurs direkt in ihre und ihrer Selbstliebe begleiten und es ist unglaublich, was eine bewusste Auseinandersetzung mit diesem Thema bei den Menschen bewirkt. Viele haben am Anfang sogar mühe “ich Liebe Mich” zu sich selbst zu sagen, obwohl es doch so einfach erscheint. oder nicht?

Selbstliebe

Dieses Thema kommt ja auch bei mir nicht von ungefähr und wenn du schon mal an einem Infoabend von mir warst, dann weisst du, auch ich hatte das Kuscheln als Kind vermisst. Die Nähe zu meinen Eltern war mir zu wenig, oder sagen wir mal soweit ich mich erinnern mag.

Dies hat mich viele Jahre begleitet und nie losgelassen. Dieses Thema kommt auch bei Menschen auf, die ich in meinem Online Kurs begleiten darf und natürlich noch viele mehr wie:

  • Ich möchte endlich mit mir im Reinen sein
  • Ich möchte zu Hause (mein Körper ist mein zu Hause) ankommen
  • Ich lasse Dinge über mich ergehen, ich will das nicht mehr
  • Ich möchte etwas für mich tun nicht nur immer für andere
  • Ich will mich selber kennenlernen, mir selbst begegnen
  • Ich möchte mich und meine Person wertschätzen

Dies ist nur ein Ausschnitt, warum Menschen den Kurs machen und sich an dieses Thema Selbstliebe heran wagen. Aber lass uns doch noch etwas weiter eintauchen…

Was bedeutet Liebe

Hmmm, eine gute Frage. Ich denke diese Frage beantwortet jeder Mensch komplett anders. Liebe ist einfach da, sowieso auch wenn du nichts machst. Wir sind umgeben von Liebe und ja, in manchen Zeiten ist dies schwer zu glauben. Wir sind aber auch alles verletzte Menschen, also wir haben unsere Wunden und diese verhindern das ungebremste aussenden von Liebe an alles um uns herum.

Liebe ist die stärkste Energie die es gibt. Es zieht uns zu aller Art von Lebewesen hin. Wir verspüren Zuneigung und Verbundenheit zu etwas, ob Mensch, Tier oder manchmal auch zu Dingen die uns wichtig sind. Liebe findet nicht nur körperlich sondern auch geistig statt.

Wenn du noch mehr über Liebe nachlesen möchtest, findest du hier noch viel mehr

Liebe dich selbst

Aber was heisst den dies. Liebe dich selbst = Liebe dir gegenüber zu empfinden. Viele Menschen aus meinem Online Kurs und auch ausserhalb sind extrem streng zu sich selbst. Sie verzeihen anderen aber zuletzt sich selbst. Also wir tendieren dazu, sehr streng zu uns selbst zu sein.

Zuerst müssen wir mal lernen uns zu spüren, denn ansonsten nehmen wir gar nicht war, wie hart wir mit uns selbst umgehen. Sobald wir beginnen dies wahrzunehmen, dann merken wir, aha ich bin echt hart zu mir selbst – und dann beginnt die Veränderung.

Wie lerne ich mich selbst zu lieben

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du kannst zum Beispiel mal meine 30 minütige Selbstliebe Session machen und lernen dir selbst Liebe zu schenken. Es hilft, wenn du jemanden hast, der dich begleitet. Aus den vorhandenen Mustern auszubrechen heisst, sich in die Lernzone zu begeben und dies heisst die Komfortzone zu verlassen und sich etwas aus dem Fenster zu lehnen.

Dazu kommt tägliche Praxis und dies aber Schritt für Schritt. Wenn du versucht sofort und alles auf einmal zu ändern, dann wirst du wahrscheinlich sehr schnell unzufrieden werden, weil dies meist zum scheitern verurteilt ist. Alles auf einmal geht nicht, aber eben gehe es Schritt für Schritt an.

  • Frage dich zuerst, wo stehe ich überhaupt und was will ich ändern (dies ist der erste Schritt)
  • Schreib dir auf, was dir wichtig ist und was du (ver)ändern möchtest
  • Schreibe dir auf, wer dir dabei helfen oder wie dies aussehen könnte
  • Suche dir jemanden, der dich dabei unterstützt (dies ist der zweite Schritt)
  • Wenn du jemanden gefunden hast, fange an täglich mit einem kleinen Schritt

Die Schritte zu deiner Veränderung sind klein aber dafür nachhaltig:

  • Tu dir jeden Tag etwas Gutes und belasse es einfach mal bei diesem einen Punkt
  • Nimm dich ernst – ein Nein ist ein Nein. Wenn du es spürst, folge dem.
  • Nimm dir Zeit für dich selbst. Zum Beispiel Esse bewusst und lass es dir schmecken
  • Lese ein Buch (oder etwas, dass dir Spass macht, du musst nicht nur immer Arbeiten)
  • Unternehme schöne Dinge
  • Gehe in die Natur
  • Umgebe dich mit guten Menschen
  • Mache Yoga, meditiere oder praktiziere bewusste Selbstliebe

Und dies sind nur einige Möglichkeiten wie du lernen kannst dich selber (mehr) zu lieben. Und ja, eine Investition in dich selbst lohnt sich immer, ob dies mit Zeit oder Geld ist spielt keine Rolle, aber es soll für dich sein.

Ich bin gut so wie ich bin

Ja das bist du und zwar egal wo du stehst in deinem Leben. Du warst es schon immer und du wirst es auch immer bleiben. Wenn du dich selbst verurteilst, dann aus dem Grund, weil du es nicht besser gewusst hast.

Klar, wenn du dir dessen bewusst bist und etwas böses machst, sollten wir mal darüber sprechen 😉

Nein, wir sind grundsätzlich alle Gut – und dann beginnt das Leben uns streiche zu spielen. Ob all den Konditionierungen denen wir ausgesetzt sind, dies hinterlässt spuren. In meiner täglichen Arbeit als Sexological Bodyworker werde ich sehr viel mit den gleichen Themen konfrontiert.

Menschen merken plötzlich, so darf es nicht mehr weiter gehen. Sie werden geistig (was mach ich hier überhaupt) oder körperlich (es tut mir einfach alles weh und dies immer mehr), sie werden krank, darauf aufmerksam gemacht, es muss sich was ändern.

Dann, die einen wehren sich dagegen etwas länger, aber irgendwann wird es zu unangenehm und es muss sich etwas ändern. Je feinfühliger der Mensch ist, desto eher kommt diese Veränderung zum Zuge. Und dann geht es auf die Reise zurück zu dir selbst.

Mit sich selbst im reinen sein

Wenn diese Reise begonnen hat, dann ist das Ziel mit sich selbst ins Reine zu kommen. Dieser Weg ist nicht von heute auf morgen gemacht (und ob er je enden wird weiss ich nicht). Aber was ich aus eigener Erfahrung sagen kann, es wird einfacher, oder ich kann besser mit Veränderungen umgehen.

Jede Reise ist hier individuell, wie wir auch alle verschieden sind. Wenn du die Reise über den Körper gehst, dann ist es eine sehr intensive und sehr effektive Reise. Dabei wird nicht nur gesprochen sondern die Sinne geschult, wo es hingehen soll – was du willst und was du nicht mehr willst.

Self empowerment is powerful!

Nach einiger Zeit setzt dann ein Gefühl der Zufriedenheit und Ruhe ein, auch innerer Frieden und dann weisst du, du bist auf dem richtigen Weg – die Veränderung ist da. Was ich hier persönlich als wichtig empfinde ist auch, dass wir nicht in Selbstoptimierung verfallen, den mit sich selbst im Reinen sein heisst nicht, sich selbst zu optimieren, sondern zu sich selbst zu finden.

Ob du dies über Selbsterfahrung in einem Basistraining Sexologische Körperarbeit machst, wie ich den Einstieg gemacht habe, oder über andere Anbieter wie zum Beispiel ISTA, welche sehr über den Körper gehen ist dir überlassen. Natürlich gibt es auch Möglichkeiten sich jemanden als Mentor zu suchen und einen gewissen Weg so zu gehen.

Alls du hierzu Hilfe benötigst kannst du dich auch gerne direkt an mich wenden.

Ich kann nicht mehr lieben

Da ist die Frage warum? Warum kannst du nicht mehr lieben? Manchmal ist es ein Irrglaube der uns begleitet und unser Selbstbild spielt uns da einen grossen Streich. Alle Menschen haben die Kapazität zu lieben. Ich würde mal behaupten, du hast vielleicht den Glauben an die Liebe verloren, aber diesen Glauben kannst du wieder zurück gewinnen.

Aus meiner Sicht ist es wichtig da bei sich selbst zu beginnen, denn nur wenn ich mich selbst Lieben, annehmen und voll und ganz akzeptieren kann, nur dann ist auch die Liebe zu anderen nachhaltig und voll. Suche dir hierzu Hilfe bei einer vertrauten Person uns spreche darüber.

Keine liebe empfinden

Auch hier würde ich zuerst Fragen warum. Es kann sein, dass durch alle Einflüsse, welchen wir heute ausgesetzt sind, die Sinne komplett abgeschaltet haben. Dies passiert meist zum Eigenschutz den dies heisst, dein System, kein Körper kann nicht mehr mit allem fertig werden was passiert.

Auch hier braucht es Hilfe von aussen welche sich dem annimmt und dann die Sinn wieder erweckt. Sobald dies geschieht kehrt auch die Fähigkeit zurück Liebe zu empfinden – für sich selbst und anderen gegenüber. Und, dies ist meine persönliche Meinung, dann wird das Leben auch wieder Lebenswert. Ohne die Liebe wird es schwierig und einsam.

Lieben lernen

Es gibt Menschen die einem zurück in die Liebe begleiten. Ob es ein Partner/ eine Partnerin ist oder ein Training, eine Beratung oder eine Therapie spielt dabei keine Rolle. Auch hier hier musst du das richtige für dich finden. Da dies aber herausfordern sein kann hilft es, dies mit einer aussenstehenden Person herauszufinden, zum Beispiel mit einer Somatischen Sexualberatung.

Fazit

Jeder Weg ist individuell, dies ist klar. Es gibt aber so viele Möglichkeiten, dass auch eine passende für dich dabei ist. Auf jeden Fall wünsche ich dir auf deinem eigenen persönlichen Weg alles Gute und wenn ich dir dabei helfen kann, dann schreibe mir.

Herzlichst,
Simon